Albrecht Rau

Vita

Albrecht Rau
Albrecht Rau

Albrecht Rau wuchs in der badischen Provinz nahe Heidelberg auf. Schon im Grundschulalter reimte er, schuf sich damit seine eigene Welt. Einzige Zuhörer waren der Vater und die Schulfreundin. (z. B. nach dem Schuhkauf:„Fällt dein Schuh dir auseinander, war´s wieder mal von Salamander“).

Nach dem Abitur, studierte er in Augsburg. Dort fand er im Studentenkreis Gleichgesinnte, u.a. den heute weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Autoren Gerald Fiebig. Mit ihm und seiner Band Jesus Jackson und die Grenzlandreiter realisiert Rau auch in unregelmäßigen Abständen kleinere Projekte (u.a. Bauhaus-Rap mit Fotostory). » http://www.gebrauchtemusik.de/magazin/bhr0.html (siehe auch Videos zu Auftritten)

Seit Ende der 90 er Jahre tritt Albrecht Rau v.a. im süddeutschen Raum (Heilbronn bis Garmisch) auf. Dabei pendelt er zwischen Poetry Slams und Offener Bühne. Sein erstes Buch, ein Lyrikband mit dem Titel „Hirnschrittmacher“, erschien 2005 beim Ubooks-Verlag in Augsburg. Bis heute ein beliebtes Buch bei Leuten für die Sozialkritik und schwarzer Humor keinen Widerspruch darstellen.

Seit einigen Jahren findet er immer mehr Gefallen an der Prosa. In seinen Geschichten präsentiert er gerne schräge Randfiguren, die im Alltag der Kritik von „Normalos“ ausgesetzt sind. Doch erweisen sich letztlich diese „normalen Mitmenschen“ im weiteren Handlungsverlauf als die eigentlichen von der Gesellschaft ver-rückten Charaktere.

Das Minibuch („Schwarze Burger, tiefer Kaffee“) enthält drei dieser Kurzgeschichten.

YouTubeNewsletterSoundCloud

News

Wir auf der Leipziger Buchmesse 2018

Ihr findet uns in Halle 5 Stand G103, hier unser Leseprogramm auf der Messe:


10 Euro Gutschein gewinnen

Gebt einfach euren Tipp auf unserer Facebookseite ab


Twitternews

  • Nur noch jeder zweite Haushalt(!) kauft überhaupt noch Bücher. Die Auswirkungen werden... https://t.co/0lCTkstvAE
  • https://t.co/OO4v6TTyPU
  • Textauszug aus den neuen Dirk Bernemann - Buch "Gesten und Geräusche" https://t.co/GOxEolCdIS https://t.co/nAYnacKIRl