Stefan Kalbers

Vita

Stefan Kalbers (*1972) lebt, schreibt und arbeitet in Stuttgart. Er fühlt sich prinzipiell übernächtigt und kann sich ein Leben ohne Arbeit durchaus vorstellen.
Kein Studium, kein Stipendium, keine Preise.

Zahlreiche Lesungen - u. a. bei der Stuttgarter Kulturnacht, der Buch- und Medienmeile, sowie der Paternoster-Lesung im Rathaus. Nach ersten Veröffentlichungen in Undergroundzeitschriften wie "Härter", "SUBH" oder "Metastabil" folgte im Jahr 2002 der Roman "Notausgang" und 2005 der Erzählband "Staub" im Verlag Lautsprecher.

Nach dessen Ableben folgte im Jahr 2008 der Wechsel zum Verlag Ubooks. Dort erschien im gleichen Jahr die Erzählung "Atmen" und im Jahr 2009 "Ein wenig Sterben."

Unregelmässig erscheinen Beiträge auch im Fanzine "Pareidolia" oder im "Blank" Magazin.

Spätestens 2012, noch kurz vor dem Weltuntergang, ist das Erscheinen eines
weiteren Buches geplant. Bis dahin.

Bibliografie

Alle Bücher von Stefan Kalbers gibt es im Buchhandel oder » über diesen Link bei Amazon

YouTubeNewsletterSoundCloud

News

Wir auf der Leipziger Buchmesse 2018

Ihr findet uns in Halle 5 Stand G103, hier unser Leseprogramm auf der Messe:


10 Euro Gutschein gewinnen

Gebt einfach euren Tipp auf unserer Facebookseite ab


Twitternews

  • Nur noch jeder zweite Haushalt(!) kauft überhaupt noch Bücher. Die Auswirkungen werden... https://t.co/0lCTkstvAE
  • https://t.co/OO4v6TTyPU
  • Textauszug aus den neuen Dirk Bernemann - Buch "Gesten und Geräusche" https://t.co/GOxEolCdIS https://t.co/nAYnacKIRl