Andreas Weber

Vita

Andreas Weber

Andreas Weber (*1971) studierte Kulturwissenschaften, Geschichte und Philosophie. Momentan arbeitet er als Kulturveranstalter und Autor und sitzt im Kulturrat Münsterland. Er organisiert die Wortbühne „TatWort“ im Kulturzentrum cuba in Münster, den Poetry Slam im Alten Schlachthof Soest und die Spoken Word Reihe in der Lagerhalle Osnabrück. 2008 schaffte er mit dem NRW Poetry Slam ein neues Netzwerk für Performance Literatur in NRW.

Andreas Weber ist Teil der monatlichen Lesebühne [Die2]drei und der Soester Slam Show „Glam Poetry. In den letzten Jahren gewann er einen ganzen Haufen Poetry Slams, unter anderem den größten regelmäßigen Slam in Europa den Hamburger Bunker Slam sowie den WDR Poetry Slams.

Andreas Weber ist Herausgeber des kostenloses Off - Literatur Magazins „Zettelwirtschaft“, in dem er junge deutschsprachige Literaten und Illustratoren einer breiten Masse vorstellt.

Seine Erzählungen wurden in diversen Anthologien und Literaturzeitschriften veröffentlicht (u.a. Punchliner, Andreas Reiffer Verlag // Stadtgeschehen bei Mischwetter, Schöneworth Verlag // Frische Eier – Junge westfl. Off-Literatur, Sonderpunkt Verlag // Poetry Slam, Die 40 besten Bühnentexte, Carlsen Verlag // Etwas ist faul im Staate, Blaulichtverlag ...). 2008 erschien sein literarisches Debüt "Rotes Sofa inklusive Taxigeschichten" im Lektora-Verlag.

Mehr über Andreas Weber:»  www.ruhmundelend.de

 

Videos


YouTubeNewsletterSoundCloud

News

10 Euro Gutschein gewinnen

Gebt einfach euren Tipp auf unserer Facebookseite ab


Das Unsichtbar Video Gewinnspiel 2016

Es geht weiter, jedoch mit level up!


Leider gibt es für diese Suche keine Ergebnisse.