Liz Hoppe

Vita

Liz Hoppe

 

Liz Hoppe wurde 1983 in medias res auf die Welt geschleudert und verteidigt seitdem die Protagonistenrolle in der Tragikomödie ihres Lebens.

Im Gegensatz zu Aristoteles pfeift sie auf die Einheit von Zeit, Raum und Handlung und ist deswegen schon mehrfach über Ländergrenzen hinweg umgezogen.

Auch im Studium ließ sie sich nicht eingrenzen und studierte daher quer Beet, was es so gab: Italianistik, Betriebswirtschaftslehre und Pädagogik.

Die Frage, was man damit anstellen kann, wird, seit sie in Spanien lebt, nicht mehr gestellt. Es gibt fächerübergreifend keine Arbeit mehr.

Das Schreiben hat ihr eigentlich schon immer gefallen. Jetzt, da ihr der Platz auf der Haut ausgeht, schreibt sie auch öfter mal auf Papier. Neben Schmierzettelpoesie und Haikus auf Hauswänden ist nun auch der erste Roman entstanden.

Auch wenn hier leider niemand ihre Texte versteht, wird sie wohl noch eine Weile in Barcelona bleiben. Ein Leben ohne Mojito und Chipirones kann sie sich einfach nicht mehr vorstellen.


YouTubeNewsletterSoundCloud

News

Wir auf der Leipziger Buchmesse 2018

Ihr findet uns in Halle 5 Stand G103, hier unser Leseprogramm auf der Messe:


10 Euro Gutschein gewinnen

Gebt einfach euren Tipp auf unserer Facebookseite ab


Twitternews

  • Nur noch jeder zweite Haushalt(!) kauft überhaupt noch Bücher. Die Auswirkungen werden... https://t.co/0lCTkstvAE
  • https://t.co/OO4v6TTyPU
  • Textauszug aus den neuen Dirk Bernemann - Buch "Gesten und Geräusche" https://t.co/GOxEolCdIS https://t.co/nAYnacKIRl